Die Erfolgsstory des Weinviertel DAC – Culinarium Bavaricum lädt ein

Am 07.03.2017 stellten mehr als 70 österreichische Weingüter in der Tonhalle in München ihr Können unter Beweis. Wir folgten der Einladung von Culinarium Bavaricum gern und schauten uns für euch bei unseren Nachbarn um. 

DAC bedeutet Districtus Austriae Controllatus und wird als Herkunftsbezeichnung für regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich verwendet. Der Weinviertel DAC ist ein Grüner Veltliner und war der erste DAC Österreichs. Doch nicht nur diesen Weißwein mit intensivem Bouquet und eleganter Frische konnten wir bei dem Event in der Tonhalle verkosten, sondern lernten auch, dass Österreich so viel mehr kann als „nur“ Veltliner. Das Weinviertler Gaumenkino schaffte es dank seiner Streetwine Walks, die jeweils unter einem bestimmten Motto standen, einen angenehmen Überblick zu geben. Wir haben uns für „Nur wir zwei – Weine für DEN Abend“ entschieden.

Beim Weingut Falk begann unsere Reise mit einem Chardonnay Ried Hirschberg 2016. Belebende Frische paarte sich mit angenehmer Struktur. Ein Weißwein für viele Geschmäcker, der trotzdem nicht langweilig wird. Außerdem probierten wir den „Majestätswein“. Der Name stammt aus dem 19. Jahrhundert, als der Kaiser einst die Ortschaft besucht, den Bockfließer Wein verkostet und ihn als „Ausgezeichnet“ befunden hatte. Copyright hin, Copyright her, der Wein durfte trotzdem nicht „Kaiserwein“ genannt werden.

Beim Winzer Christian Jassek zeigte sich schnell, das Österreich nicht nur weiß kann. Schnell verliebten wir uns in den auch Falstaff prämierten Quercus Reserve, einem samtigen Rotwein mit viel Frucht und unaufdringlicher Würze. Auch der für DEN Abend empfohlene Weißburgunder Haidsatz 2015 mundete uns sehr.

Einen krönenden Abschluss fanden wir beim Weingut Martinshof. Neben dem Weißburgunder Reserve 2015 genossen wir einen Pinot Noir Galgenberg Reserve. Angenehme Barrique-Noten und eine geniale Frucht-Balance mit roten Beeren und Waldfrucht verwöhnten unsere Gaumen. Das Weingut pflegt auch eine liebevoll gestaltete Internetseite und einen Youtube-Kanal.

Wir danken Culinarium Bavaricum für diesen wunderschönen Abend und sind von unseren Nachbarn ganz begeistert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: