Prickelndes Frühstück mit Fraenzi

Durch ein besonderes Ereignis gerechtfertigt – nein, nicht schwanger -, haben wir uns zu unserem letzten Samstagsbrunch eine Flasche Perlwein gegönnt.

Der „Franken-Secco“ Fraenzi ist eine Cuvée aus den Rebsorten Scheurebe, Bacchus, Kerner, Müller-Thurgau und Silvaner, der am Schluss wie ein italienischer Frizzante mit Kohlensäure versetzt wird. Den Namen Fraenzi durften früher nur Cuvées aus besonders hochwertigen und feinen Weißweintrauben tragen, die zusammen an einem gemeinsamen Weinberg angebaut und gekeltert wurden. Unser Exemplar kommt dem schon sehr nahe.

Fraenzi

Fraenzi

Die Scheurebe verleiht dem Fraenzi gold-gelbe Nuancen ohne ihn einzutrüben. Klar und glänzend präsentiert er sich im Glas und zeigt beim Schwenken kaum Ränder, was für das ausgewogene Verhältnis zwischen Säure und Süße spricht. Ein tiefer Atemzug verspricht reife Pfirsiche, Johannisbeeren und Stachelbeeren, die bei den ersten Schlucken noch deutlicher zum Vorschein kommen. Es gesellen sich süßliche Aprikosen und ein Hauch Vanille hinzu. Trotz der Fülle an Obst wird der Fraenzi nicht schwer und bleibt leicht und prickelnd auf der Zunge. Von alldem verliert er auch am zweiten Tag nach Öffnung nichts. Uns erinnert er sehr an das Parfum „Pink Molecule“ von Zarko. Der Perlwein passt hervorragend zu leichten Speisen (beim zweiten Mal gab’s Artischocken), Salaten oder einfach so.

Das Fürstlich Castell’sche Domänenamt produziert diese Cuvée. Sieben Weinbergslagen bilden den Kern des circa 70 Hektar großen Weinguts. Dieses kann auch für Verkostungen und Weinspaziergänge besucht werden. Hier möchten wir auf das bevorstehende Weinfest im Schlossgarten hinweisen, welches am dritten und vierten Juli-Wochenende statt finden soll. Dieses Weinfest ist Bestandteil der „Casteller Jahreszeiten“. Alle Termine gibt es in einem übersichtlichen Flyer.

Für gerade mal 7 Euro bekommt man mit dem Fraenzi einen ansprechenden Begleiter, der auch alleine eine gute Figur macht und die Maxime verfolgt „Freude genießen, Freude teilen, Freude geben“. Das können wir nur unterschreiben. Unbedingt nachkaufen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: